• Fußball
  • Handball
  • Tischtennis
  • Tennis
  • Turnen
  • Gesang

Geschichte

Die Kultur- und Sportvereinigung Hoheneck e. V. (KSV Hoheneck) ist ein integraler Bestandteil des sportlichen und kulturellen Lebens in Hoheneck und wurde in der heutigen Form im Februar 1946 in Leben gerufen. Sie ging aus dem Arbeiterturnverein Hoheneck, gegründet am 03.09.1910 hervor.

Hier finden sich Jung und Alt in Übungsstunden und zu gemeinsamen sportlichen und kulturellen Veranstaltungen zusammen. Jahresfeiern, Sportwettkämpfe und -feste, Rundenspiele in den jeweiligen Sportarten, Gesangsdarbietungen der Sängerlust, Singin´People und der Kinderchöre bei kommunalen und karitativen Veranstaltungen und bei befreundeten Gesangsvereinen sind für die Mitglieder des Vereins willkommene Höhepunkte.

Die KSV Hoheneck hatte im Jahr 1990 die Zahl von 1000 Mitgliedern überschritten und zählt heute 1430 Mitglieder, davon 590 Jugendliche und das bei einem Ludwigsburger Vorort dessen Einwohnerzahl bei etwa. 5300 liegt .

Im Jahr 2010 hat der Verein das 100-jährige Jubiläum gefeiert, mit dem Festakt im Februar im Gemeindehaus, über die Vereinsfeste im Sommer und der Geburtstagsfeier am 03.09.2010 im Rahmen des Kelterfestes.

Diese Zahlen machen deutlich, welchen gesellschaftlichen Beitrag die KSV für die Gemeinschaft und besonders die Jugend in Ludwigsburg leistet.


Der Verein gliedert sich in 6 Abteilungen.

Die Sängerlust hat ihren Ursprung im Männergesangsverein Concordia gegr. 1871, aus dem sich der Sängerbund Hoheneck 1899 ausgliederte, beide Vereine schlossen sich nach dem 1. Weltkrieg zur Sängerlust wieder zusammen und waren eine Gründungsabteilung der KSV Hoheneck

In der Sängerlust sind folgende Chöre zusammen geschlossen:

- dem Gemischten Chor

- den Singin´ People

- der Jugendchorband

die Hohenecker Burgfinken, gegliedert in:

- dem Kinderchor mit Liedernest

Der Kinderchor besteht aus 3 Gruppen.

Die Burgfinken feierten im Jahr 2014 ihr 30-jähriges Bestehen.

Die Sängerlust hat vielfältigen Anteil am kulturellen Leben in Hoheneck und der Stadt Ludwigsburg sowie darüber hinaus.

Die Abteilung hat 146 Mitglieder, davon 62 Jugendliche.


Die Turnabteilung ging aus dem Arbeiterturnverein (gegr. 1910) hervor, der von 1919 bis zur Auflösung 1933, Turnverein e.V. Hoheneck hieß.

Nach Ende des II. Weltkrieges war die Turnabteilung eine Gründungsabteilung der KSV.

In der Turnabteilung ist jedem, von Jung bis Alt etwas geboten:

- für die Kleinsten im Eltern- und Kindturnen, der tänzerischen Früherziehung, Elementarbereichturnen und Vorschul- und geräteturnen

- für die Jugendlichen in den Tanzgruppen Dance Art- in der Leistungsriege in Boden- und Geräteturnen sowie der Turn- und Talentschule des STB, mit Mannschaften in der Regionalliga Süd, in der Landesliga und der Kreisliga A-Nord und Kreisliga B-Nord.

- in den Leichtathletikgruppen

- für die Erwachsenen in Gymnastik, Rückenschule, Fitness und Spiele, Gesundheits- und Seniorensport sowie Problemzonengymnastik, 50+, 55+, Aerobic, Aquafit, Pilates, Yoga, Männer-Fit, Nordic-Walking, Leichtathletik.

- Die Badmintongruppe bietet für Jugendliche und für Erwachsene Übungsstunden an.

Die Abteilung wurde 2016 zum 5. Mal vom Deutschen Turnerbund mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet und hat sich für den Kinderturnclub qualifiziert und gegründet.

Die Turnabteilung hat 844 Mitglieder davon 417 Jugendliche.


Die Fußballabteilung, gegr. 1927, war eine Gründungsabteilung 1946 der KSV Hoheneck.

Die Abteilung hat im Jugendbereich je eine Mannschaft in den jeweiligen Altersklassen für den Spielbetrieb gemeldet, von 8 – 18 Jahren, sowie die Bambinis (Kinder bis 8 Jahre).

Eine aktive Herrenmannschaft, die Damenmannschaft und eine AH-Mannschaft spielen im Erwachsenenbereich.

Seit 2009 führt die Fahrradgruppe wöchentliche Ausfahrten durch

Die Fußballabteilung hat 345 Mitglieder, davon 165 Jugendliche.


Die Handballabteilung wurde 1947 in der KSV gegründet.

Die Abteilung ging in 2006 eine Spielgemeinschaft mit Freiberg/Benningen ein.

Alle Erwachsenen und Jugendlichen können in den Mannschaften der HSG Neckar FBH spielen.

Die Abteilung hat 108 Mitglieder davon 27 Jugendliche.

 

Die Tischtennisabteilung wurde in der KSV im Jahre 1951 gegründet.

In der Abteilung spielen 3 Jugendmannschaften.

Im Erwachsenenbereich spielen 3 Herrenmannschaften in den Punktspielen.

Die Abteilung hat 91 Mitglieder davon 38 Jugendliche.


Als jüngste Abteilung wurde 1977 die Tennisabteilung in der KSV gegründet.

Die Abteilung baute zuerst 3 dann weitere 2 eigene Tennisplätze auf dem Kugelberg.

Die Abteilung hat 5 Jugendmannschaften, 1 Knaben-, 2 Juniorenmannschaften, 1 Mädchen-, und

1 Juniorinnenmannschaft.

Im Erwachsenenbereich spielen 3 Herren- und 1 Damenmannschaft in den verschiedenen Altersklassen.

Die Abteilung hat 194 Mitglieder davon 41 Jugendliche.


In allen Abteilungen werden die Jugendlichen überwiegend durch ausgebildete und lizenzierte Übungsleiter betreut.


Als Sportstätten für den Trainings- und Spielbetrieb, sowie Räumlichkeiten für die Chorstunden werden die Sporthalle Kugelberg, der Fußballplatz und die Tennisplätze am Kugelberg, die Schulsporthalle der Grundschule Hoheneck, das Lehrschwimmbecken in Neckarweihingen und die Gemeindehalle in der Badstraße mit dem Sängersaal genutzt.


Die Geschäftsstelle der KSV Hoheneck befindet sich in der Badstrasse 15 (Nebeneingang der Gemeindehalle), ist mittwochs und samstags stundenweise geöffnet, im Vereinsheim am Kugelberg (öffentliche Gaststätte) ist alle Tage außer Montag etwas los.


Auf Jeden, der Lust auf Sport, Singen und Gemeinschaft hat, freuen wir uns und jeder ist in der Kultur- und Sportvereinigung Hoheneck herzlich willkommen.