Tischtennis-Woche beim Bundesligisten

von Redaktion Tischtennis

Intensivtraining in der Tischtennisschule des Bundesligisten TTC Grenzau

Das Highlight für Jugend und Aktive

Foto: Patrick Hofsommer

In den Herbstferien ist es mittlerweile Tradition: es geht in den knapp 200 km entfernten schönen Westerwald. Fünf Tage Intensivtraining in der Tischtennisschule des Bundesligisten Grenzau stehen auf dem Programm! In diesem Zeitraum liegt der Fokus auf Tischtennis, gutem Essen und gemeinsamer Zeit mit den Mannschaftskollegen!

Dieses Jahr machten sich 21 Aktive des KSV Hoheneck auf den Weg und nahmen täglich an jeweils zwei Trainingseinheiten zu je anderthalb Stunden teil. Das Training soll den Spielern helfen, ihre Technik zu festigen und typische Spielabläufe zu trainieren. Wer nach den intensiven Einheiten noch Energie hat, kann bis abends 22:00 Uhr den Schläger schwingen und ein paar Bälle schmettern. Wer es ruhiger mag, entspannt eine Runde im Whirlpool. Alternativ zieht es einige in den Zuschauerbereich. Von der Tribüne aus kann man den Profis von Grenzau beim Training zuschauen. Beeindruckend, was diese Jungs auf dem Kasten haben! Hier sehen unsere Jugendspieler, wohin die Reise noch gehen kann, wenn sie nur hart genug trainieren. Die entspannte Atmosphäre sorgt für viele lustige Momente zwischen den Erwachsenen und den Kindern und fördert den Vereinsgedanken.

Foto: Patrick Hofsommer

Fest ins Programm gehört der gemeinsame Einkauf zu Beginn der Woche. Hierbei decken sich alle mit ausreichend Getränken für die Trainingseinheiten ein - und auch die ein oder andere Süßigkeit wandert wohl in den Einkaufskorb, um den geschwächten Körper wieder zu stärken. Am letzten Abend geht es dann auch mal ohne Tischtennis: gemeinsam ziehen alle auf die Bowlingbahn, bevor es am Freitagmittag wieder nach Hause geht. Eine intensive Zeit für alle Teilnehmer geht zu Ende. So starten alle mit großer Motivation in den Schlussspurt der Hinrunde!

Die Teilnehmer am Traingslager in Grenzau 2019

Grenzau 2019, Foto: Patrick Hofsommer

Zurück