16. Spieltag KL. A 19/20

16. Spieltag - Kreisliga A1:

FC Gerlingen 2 : KSV Hoheneck, 1:1 (0:0), in Gerlingen.

Ein Punkt im Abstiegskampf in Gerlingen. Die Aktive vom KSV Hoheneck spielte am vergangenen Sonntag in Gerlingen. Dort war die Partie relativ gut gestartet, aber Gerlingen kann von Glück reden, dass sie nicht schon hinten lagen. Mit einem 0:0 ging es in die verkürzte Halbzeitpause. Nach der Halbzeit, in der 67' gelang dem Gastgeber das 1:0. T. Chimaras konnte in der 86' per direktem Freistoß den Ausgleichstreffer erzielen. In der Nachspielzeit gab der Unparteiische keinen berechtigen Elfmeter für Hoheneck und so endete das Spiel leider nur 1:1.


Bei der Aktiven ist Winterpause!
Es geht weiter mit der Rückrunde am 1. März zu Hause gegen Erdmannhausen. Anpfiff ist um 15:00.

15. Spieltag KL. A 19/20

Foto: J. Unglaub

15. Spieltag - Kreisliga A1:

FC Marbach : KSV Hoheneck, 5:1 (1:0), Marbach am N.

Kein Spielglück in Marbach.
Die erste Halbzeit war auf beiden Seiten sehr ausgeglichen, beide Teams hatten die Chance auf den verdienten Fuhrungstreffer. Letztendlich ging es mit 1:0 für den FC in die Pause. Nach der Halbzeit scheiterte der KSV am gegnerischen Tor und konnte den Anschlusstreffer nicht erzielen. Und so gerieten die Hohenecker in viele Konter und kassierten so weitere Tore. In der 88' Minute erzielte der eingewechselte N. Mamaras den Anschlusstreffer.

Das war es mit der Hinrunde - KSV belegt zur Zeit den 14. Tabellenplatz. Am kommenden Sonntag findet das letzte Saisonspiel in diesem Jahr in Gerlingen um 16:00 statt.

14. Spieltag KL. A 19/20

Foto: K. Haddad

14. Spieltag - Kreisliga A1:

Kreisliga A: KSV Hoheneck : GSV Höpfigheim, 1:2 (1:1), Hoheneck

Dieses Spiel wird auch in einem Jahr keiner mehr verstehen. M. Kunberger (9) war es der in der 6. Minute, der schon den frühen und verdienten Treffer clever erzielte. Das Spiel beherrschte eigentlich klar der Gastgeber. Aber durch fragwürdige Schiedsrichterentscheidungen, die zu zwei Gelb-Roten Karten für den KSV führten, endete das Spiel 1:2. Die Aktive rutscht damit auf einen Abstiegsplatz ab.

Nächsten Samstag(!) geht es für die Aktive nach Marbach, dort wartet um 14:30 der FC Marbach.

13. Spieltag KL. A 19/20

Foto: M. Schmitt

13. Spieltag - Kreisliga A1:

TSV 1899 Benningen : KSV Hoheneck, 5:2 (3:2),in Benningen a. N.

Die Aktive des KSV Hohenecks macht es dem Tabellenführer nicht leicht.
Das Spiel am vergangenen Sonntag begann sehr turbulent und so traf Benningen schon in der 18. und 22. Minute zum 2:0, M. Kunberger 24' verkürzte 2 Minuten später zum 2:1. In der 39. Minute fiel unglücklich das 3:1 und eine Minute später war es wieder M. Kunberger 40' der zum 3:2 verkürzte. Mit dem Ergebnis ging es in die Halbzeitspause. Nach der Halbzeit gelang den Hohenecker leider nicht die Sensation und so endete das Spiel 5:2. Damit rutscht der KSV auf den Relegationsplatz 12.

Am kommenden Sonntag geht es für die Aktive zu Hause gegen den GSV Höpfigheim. Anpfiff 14:30!

12. Spieltag KL. A 19/20

Foto: K. Kayser

12. Spieltag - Kreisliga A1:

 

KSV Hoheneck : TSG Steinheim, 1:1 (1:0), Hoheneck


Im Abstiegskampf gegen TSG Steinheim konnte der KSV Hoheneck 'nur' einen Punkt mitnehmen. Die Negativserie der letzten Wochen ist endlich gebrochen. Die Aktive zeigt wieder sehr viel Einsatz und Leidenschaft.
Das Spiel war sehr Zweikampf streich. Durch eine Klasse Vorarbeit von M. Kunberger konnte F. Morello mit dem Kopf einnicken (31.). Über weite Phasen kam die TSG ins Spiel, aber scheiterte am Torwart A. Zart kläglich, dieser heute eine 'Bombenpartie' absolvierte. In der 86. Minute schafften die angereisten Gäste den Ausgleichstreffer, dieser mit sehr viel Pech nach einer Standartsituation im Kasten der Hohenecker landete.
Mit dem Punkt bleibt der KSV Hoheneck auf dem 11. Tabellenplatz und ist Punktgleich mit dem 9., der Abstand von den Abstiegsplätzen bleibt jedoch mit 2 Punkten gleich.


Nächsten Sonntag geht es für die Aktive aus Hoheneck um 14:30 zum aktuellen Tabellenführer aus Benningen.

11. Spieltag KL. A 19/20

Foto: F. Kredlau

11. Spieltag - Kreisliga A1:

TV Aldingen 2 : KSV Hoheneck, 7:0 (4:0), in Aldingen


Bittere Niederlage im Abstiegskampf gegen TV Aldingen!


Die erste Halbzeit war durch einer roten Karte, einem gegnerischen Elfmeter und 4 Gegentoren zum Vergessen. In Unterzahl konnte man das Spiel in der zweiten Halbzeit leider auch nicht mehr drehen. Letztendlich endete das Spiel 7:0 aus. Damit rutscht der KSV auf den 11. Tabellenplatz ab und hat nur noch 2 Punkte Abstand auf den Relegationsplatz.

Nächsten Sonntag geht es um 14:30 weiter mit dem Abstiegskampf. Gegner ist der TSG Steinheim.

(Das Bild ist nicht in Aldingen entstanden)

 

10. Spieltag KL. A 19/20

Foto: C. Imgala

10. Spieltag - Kreisliga A1:

 

KSV Hoheneck : TSV Affalterbach 0:6, (0:2), Hoheneck


Der KSV Hoheneck verliert erneuert im Spiel gegen den Tabellenführer aus Affalterbach. Die erste Halbzeit war sehr ausgeglichen und dem KSV Hoheneck schaffte leider mehrmals nicht den Ball über die Linie zu bringen. Durch zwei clevere Konter und einer Portion Glück gelang den Gästen eine 0:2 Führung. Die Affalterbacher schafften es trotz 10 Mann das Spiel in der zweiten Halbzeit für sich zu entscheiden. Das Spiel endete somit 0:6. Mit der 3. Niederlage in Folge bleibt der KSV Hoheneck auf dem zehnten Tabellenplatz.


Nächsten Sonntag geht es um 13:00 gegen die Zweitvertretung vom TV Aldingen.

9. Spieltag KL. A 19/20

Foto: F. Giugno

9. Spieltag - Kreisliga A1:

SV Pattonville : KSV Hoheneck, 10:0 (5:0), Pattonville


Ein Sonntag zum Vergessen. Das Spiel endete 10:0 für den SV Pattonville. Zur Halbzeit fallen 5 Tore für die Gastgeber aus Pattonville. Nach der Halbzeit kann der KSV den Rückstand nicht veringern und verliert klar und deutlich mit 10:0.
Der KSV rutscht damit auf den 10. Platz runter.

Am kommenden Sonntag wartet der Tabellenführer TSV Affalterbach um 15:00Uhr in Hoheneck.

8. Spieltag KL. A 19/20

Foto: K. Kayser

8. Spieltag - Kreisliga A1:

KSV Hoheneck – SGV Murr, 0:3 (0:1), Hoheneck

Die SGV Murr kam gegen KSV Hoheneck zu einem klaren 3:0-Erfolg. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Die SGV Murr wurde der Favoritenrolle gerecht. Kaum war das Spiel angepfiffen, lag der Gast bereits in Front. M. Winkle markierte in der fünften Minute die Führung. Weitere Tore gab es bis zum Pausenpfiff nicht und so ging es mit der Führung der Elf von Coach M. Reinhardt in die Kabine. Die SGV Murr legte in der zweiten Halbzeit einen Blitzstart hin. Nur kurz nach dem Wiederanpfiff traf C. Krauß zum 2:0 (46.). T. Schmückle schraubte das Ergebnis in der 72. Minute zum 3:0 für die SGV Murr in die Höhe. Unter dem Strich nahm die SGV Murr bei KSV Hoheneck einen Auswärtssieg mit.

Durch diese Niederlage fiel KSV Hoheneck in der Tabelle auf Platz acht zurück.

7. Spieltag KL. A 19/20

Foto: C. Imgala

7. Spieltag - Kreisliga A1:

Kreisliga A1: FV Ingersheim – KSV Hoheneck, 2:3 (1:0), Ingersheim

Am vergangenen Sonntag gelang dem KSV Hoheneck ein wichtiger Sieg gegen FV Ingersheim.
Die ersten Minuten verliefen für den KSV unglücklich und unkonzentriert, daraus folgte dann schnell das 1:0 durch M. Di Romana (5.). Nach dem Rückstand hatte man den Eindruck, dass es halbwegs besser lief. Jedoch verletzte sich M. Edelmann in der 7. Minute, für ihn kam M. Morgenstern. J. Moor hielt den 1:0 Rückstand bis zur Halbzeitspause, durch zwei starke Paraden. Nach der Halbzeit kam der KSV Hoheneck mit viel Energie zurück. In der 54. Minute wechselte C. Chamalidis den angeschlagenen F. Kredlau aus und brachte M. Ohnewald. Ohnewald konnte 3 Minuten nach seiner Einwechslung, sein erstes Saisontor mit dem Kopf erzielen. In der 59. Minute gelang G. Katsanidis die vorzeitige 2:1 Führung für den FV Ingersheim. J. Moor hielt den KSV aber durch weitere Klasse Torwartaktionen im Spiel. 70. und 72. Minute kamen N. Mamaras und C. Kaltofen für den verletzten G. Pagonas und erschöpftem T. Chimaras. In der 82. Minute war es C. Kaltofen der zum 2:2 ausgleichte, jedoch war D. Konradt noch dran und wurde somit als Eigentor gewertet. Und das war noch nicht alles! M. Morgenstern und P. Hack kombinierten sich 30 Meter vor dem Ingersheimer Strafraum bis dann Hack alleine vor dem Keeper stand und clever am Torwart vorbei schob. Die Erleichterung war in allen Gesichtern zu sehen und man war glücklich 7 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze aufzubauen. Mit 13 Punkten nach 7 Spielen rutschen der KSV auf Platz 7 und ist punktgleich mit dem dritten Platz.
Am Sonntag geht es zu Hause am Kugelberg gegen den SGV Murr.

6. Spieltag KL. A 19/20

Foto: M.Siber

6. Spieltag - Kreisliga A1:

KSV Hoheneck – GSV Pleidelsheim, 1:3 (1:1), Ludwigsburg

Durch ein 3:1 holte sich der GSV Pleidelsheim drei Punkte bei KSV Hoheneck. Das 1:0 des GSV Pleidelsheim bejubelte P. Sirch (14.). M. Edelmann ließ sich in der 26. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für KSV Hoheneck. Der Unparteiische beendete die erste Halbzeit, ohne dass weitere Tore fielen. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit setzte sich der GSV Pleidelsheim erfolgreich durch. M. Schneider schoss in der 54. Spielminute zur 2:1-Führung ein. Mit einem Doppelwechsel wollte KSV Hoheneck frischen Wind in das Spiel bringen und so schickte C. Chamalidis P. Holinka und D. Mohr für den verletzten G. Pagonas und M. Schmitt auf den Platz (69.). Ehe der Abpfiff ertönte, war es A. Hachmann, der das 3:1 aus Sicht des GSV Pleidelsheim perfekt machte (89.). Schlussendlich reklamierte der Gast einen Sieg in der Fremde für sich und wies KSV Hoheneck in die Schranken.

KSV Hoheneck rutschte mit dieser Niederlage auf den achten Tabellenplatz ab. Am Sonntag geht es nach Ingersheim.

5. Spieltag KL. A 19/20

Foto: F. Kredlau

5. Spieltag - Kreisliga A1:

SKV Hochberg/Hochdorf : KSV Hoheneck 0:0 (0:0),Remseck a. N.

Nach einem sehr stark umkämpften Spiel, gelingt dem KSV Hoheneck in Remseck ein verdientes 0:0!
Die erste Halbzeit war bis auf eins, zwei Chancen auf beiden Seiten sehr ausgeglichen. Nach der Halbzeit sollten die Wechsel M. Bulling 55', M. Edelmann 58', M. Morgenstern 73' und D. Mohr 84' für spielentscheidende Akzente setzen.
Jedoch gleichte die zweite Halbzeit eher einem richtigem Schlagabtausch mit wenigen Torchancen. Gegen Ende kam Hochberg noch mal ran, aber durch starke Verteidigungsarbeit insbesondere von A. Zart, T. Chimaras, T. Kleinfeld, T. Umgelter und M. Bulling konnten die Jungs vom KSV das Unentschieden und die 0 halten. Mit dem Punkt rutscht der KSV zwar auf den 4. Platz aber ist noch punktgleich mit dem Tabellen Platz 2.
Am kommenden Sonntag geht es zu Hause am Kugelberg gegen die Jungs aus Pleidelsheim.

4. Spieltag KL. A 19/20

Foto: D. Mohr

4. Spieltag - Kreisliga A1:

KSV Hoheneck : Salamander Kornwestheim || 3:1 (0:1), Hoheneck
KSV Hoheneck behält die Überhand in einem spannendem Duell gegen die zweite Mannschaft von Salamander Kornwestheim - 3:1!
In einem packenden Spiel zweier ebenwürdigen Mannschaften startete Salamander Kornwestheim besser und erzielte das 0:1 nach einer äußerst fragwürdigen Freistoßentscheidung. Bereits nach 29min musste C.Ingala verletzungsbedingt den Platz verlassen. Für ihn kam P.Holinka. Zur Halbzeitpause wechselte das Team um das Trainerduo C. Chimailidis und M. Wenninger erneut und bringt Routinier M.Schmitt für M.Morgenstern. Der Wechsel belebt das Spiel deutlich und die KSV drängte auf den Ausgleich. In der 83min gelang die Führung durch einen abgefälschten Ball von unserem Youngstar M.Kunberger. Nur 4 min später war es M.Schmitt der nach einer Punktgenauen Hereingabe von F.Morello zum vielumjubelten 2:1 einköpfte. Die KSV schmiss sich in den letzten Minuten in jeden Zweikampf und belohnt sich sogar noch mit dem 3:1. Wieder war es der quirlige M.Kunberger der den herauslaufenden Torhüter gekonnt mit einem Heber überlupfte.
Die Mannschaft kann stolz auf die bisherige Punkteausbeute sein, man muss aber jede Woche dieselbe Bereitschaft an den Tag legen wie die letzten Spiele!

3. Spieltag KL. A 19/20

Foto: C. Zabel

3. Spieltag - Kreisliga A1:

TSV Grünbühl : KSV Hoheneck 2:4 (1:2), Grünbühl

Am dritten Spieltag der Kreisliga A holte die erste Mannschaft ihren zweiten Saisonsieg in Grünbühl. Man merkte sofort, dass hier um alles ginge. M. Kunberger erzielte in der 12. Minute das 0:1. Nach einem Missverständnis und Schiedsrichterfehler kassierte der KSV in der 30. Minute das 1:1. Kurz vor der Halbzeit holte F. Morello einen Elfmeter raus. D. Mohr schoss ihn platziert ins Eck und erhöhte zum verdienten 1:2 Pausenstand in der 43. Minute.
Nach der Halbzeit war Grünbühl am Drücker, doch M. Kunberger war cleverer und erzielte zum 1:3 in der 55. Minute. Kurz vor Schluss, in der 86. Minute kassierte der KSV das 2:3. Jedoch konterte der KSV schnell und clever und N. Mamaras war der jenige, der in der 92. Minute das 2:4 erzielte. Ein gelungener Sonntag für KSV Hoheneck, die jetzt auf dem vierten Platz stehen.

Am kommenden Mittwoch wartet die Salamander Kornwestheim im Pokal zu Hause auf den KSV.

2. Spieltag KL. A 19/20

Foto: F. Kredlau

2. Spieltag - Kreisliga A1:

GSV Erdmannhausen – KSV Hoheneck, 7:1 (2:0), in Erdmannhausen

Der GSV Erdmannhausen erteilte KSV Hoheneck eine Lehrstunde und gewann mit 7:1. Im Vorfeld war eine ausgeglichene Partie erwartet worden, doch der GSV Erdmannhausen wusste zu überraschen. In der 22. Minute verwandelte M. Heusel einen Elfmeter zum 1:0 für den Gastgeber. KSV Hoheneck musste den Treffer von C. Blaessing zum 2:0 hinnehmen (33.). Mit der Führung für den GSV Erdmannhausen ging es in die Kabine. Die Mannschaft von A. Eschenbach konnte mit dem ersten Durchgang sehr zufrieden sein. In der Halbzeitpause veränderte KSV Hoheneck die Aufstellung in großem Maße, sodass M. Geckeler, L. Hasani und T. Kleinfeld für C. Ingala, D. Mohr und F. Morello weiterspielten. Doppelpack für den GSV Erdmannhausen: Nach seinem zweiten Tor (48.) markierte Heusel wenig später seinen dritten Treffer (53.). Für den Ehrentreffer benötigte KSV Hoheneck die Hilfe des Gegners, als Simon Brüchle den Ball in das eigene Tor lenkte (59.). Bill Zint baute den Vorsprung des GSV Erdmannhausen in der 68. Minute aus. Für das 6:1 und 7:1 war L. Heusel verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (79./80.). Nach abgeklärter Leistung blickte der GSV Erdmannhausen auf einen Heimerfolg über KSV Hoheneck.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist KSV Hoheneck auf Platz neun abgerutscht.

1. Spieltag KL. A 19/20

1. Spieltag - Kreisliga A1:

KSV Hoheneck : FC Gerlingen 2, 3:1 (2:0), in Hoheneck.

Nach dem erfolgreichen Aufstieg in die Kreisliga A gelingt dem KSV im ersten Spiel, der erste Sieg in Baden-Würtembergs bester Kreisliga A.
Die 1. Mannschaft des KSV Hohenecks gelingt ein Traumstart in der frisch aufgestiegen Kreisliga A1. Nach 22 Minuten ging der KSV 1:0 in Führung durch M. Edelmann. Kurz danach erhöhte P. Hack in der 33. Minute zum 2:0. Der Anschluss der angereisten Gäste gelang aus Gerlingen kurz vor der Halbzeit in der 43. Minute. Kurz vor Schluss machte P. Holinka in der 82. Minute den Sack zu. Klasse Auftakt zum ersten Saisonspiel!
Am kommenden Sonntag geht es für den KSV um 15:00 nach Erdmannhausen.